Business Intelligence vs. Google Analytics – Warum ist eine ausgereifte Business Intelligence Lösung unverzichtbar für jedes Unternehmen?

Header

Daten, Analysen, Vorhersagen, Marketing Automatisierung und „Business Intelligence“ gewinnen in Zeiten digitaler Transformation für Unternehmen, egal welcher Größe oder Branche, rasant an Bedeutung.

Mit Hilfe einer BI Lösung lassen sich alle relevanten Informationen eines Unternehmens aus verschiedenen Datenquellen zusammentragen, aufbereiten und analysieren.

Ziel ist es, anhand dieser Informationen neue Erkenntnisse über die Effektivität aller Marketing Maßnahmen, über Kunden und über Produkte als Grundlage für nachhaltiges Wachstum und Profitabilität zu generieren.

Unsere Erfahrung bei Applicata zeigt, dass viele Unternehmen, vor allem Start-Ups und Mittelständler, noch auf den Einsatz einer BI Lösung verzichten. Viele Unternehmen setzen z.B. Google Analytics als kostenloses Tool zur Analyse ein und wundern sich, wozu eine BI Lösung überhaupt zusätzlich benötigt wird.

Deshalb werden wir im Folgenden einen direkten Vergleich zwischen einer Business Intelligence Lösung und Google Analytics vornehmen.


Business Intelligence

Google Analytics


Einfache Integration von mehreren Datenquellen an einer Stelle:

Eine BI Lösung integriert automatisch die Daten zu Marketing, Kunden und Produkten aus vielen verschiedenen Datenquellen in einer Software.

Keine anderen Datenquellen:

Google registriert in erster Linie Webseitenbesuche und das Webseitenverhalten von Kunden. Die Integration der Daten weiterer Dienste ist sehr eingeschränkt.

Datenquellen


Korrekte E-Commerce Daten:

Durch den Import aller Kunden- und Transaktionsdaten aus dem Shop und ERP System, sind die Daten in der BI zu 100% korrekt.

Gesampelte Daten:

In der kostenlosen Version stellt Google immer nur aggregierte Daten – niemals jedoch Rohdaten – zur Verfügung. Das E-Commerce Tracking ist Cookie basiert und fehleranfällig.

Daten


Korrekte Zuordnung von Kosten:

Die Kosten einzelner Marketingkanäle und Marketingaktivitäten werden automatisiert zusammengetragen und die Profitabilität lässt sich leicht ermitteln.

Keine individuelle Betrachtung von Kosten:

Sollen die Marketingaktivitäten oder Kanäle hinsichtlich ihrer Profitabilität betrachtet werden, müssen diese Kostendaten mit großem Aufwand und häufig manuell verknüpft werden.

Kosten


Automatisierte Erstellung von Reports und Dashboards:

Da alle Daten des Unternehmens in einer Software hinterlegt sind, werden Reporte und Dashboards automatisch erstellt. Somit können die vorhandenen Daten schnell und fehlerfrei analysiert und Werbemaßnahmen optimiert werden.

Manuelle Erstellung von Reports und Dashboards:

Da nicht auf alle Daten einheitlich zurückgegriffen werden kann, müssen sämtliche Reporte und Dashboards manuell erstellt werden. Dies ist sehr Zeit intensiv und noch dazu fehleranfällig, was zu inkorrekten Informationen führt.

Dashboard


Erhalt spezieller Informationen:

Eine BI Lösung kann genaue Daten zur Verfügung stellen, welche Zugriffe zu Transaktionen führten, ob dies Neu- oder Bestandskunden waren und von welcher Quelle die meisten Zugriffe zu Transaktionen führten.

Erhalt grundlegender Informationen:

Google Analytics bietet lediglich grundlegende Informationen über die Anzahl von Webseitenzugriffen, die Länge des jeweiligen Aufenthalts oder die Bounce Rate.

Informationen


Vorteile durch Prädiktion der Zukunft:

Es lassen sich Prädiktionen in Hinsicht auf die Profitabilität einzelner Aktivitäten treffen.

Keine Prädiktion der Zukunft:

Der Dienst von Google bietet keine Möglichkeit, vorausschauende Aussagen zu treffen.

Prädiktion


In diesem Vergleich wird also deutlich, dass eine Business Intelligence Lösung im direkten Vergleich zu Google Analytics markante Vorteile mit sich bringt. Google Analytics soll mit dieser Darstellung jedoch nicht als schlecht oder unnötig dargestellt werden. In Bezug auf langfristige Profitabilität sämtlicher Unternehmensentscheidungen liegt der Fokus auf dem Zusammenspiel verschiedener Datenquellen. So sollte jede Business Intelligence Lösung auch auf die Daten von Google Analytics (oder anderen WebAnalyse Tools wie Webtrekk oder AT Internet) als wichtige Datenquelle zurückgreifen.

Die Vorteile einer solchen BI Lösung ergeben sich dementsprechend aus der Ansammlung und Reichhaltigkeit von Daten vieler Datenquellen. Applicata bietet Ihnen genau diese Vorteile in einer Software. In verschiedenen Projekten für Klienten kombinieren wir Daten aus mehr als 20 verschiedenen Datenquellen. Dadurch lassen sich detaillierte Dashboards und Reporte erstellen, mit denen Sie Voraussagungen über das Verhalten Ihrer Kunden treffen und Ihre Marketingaktivitäten dahingehend optimieren können.

BI_vs_GA_DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.